Risotto mit Crema di Parmiggiano Reggiano

Rezept für ein leckeres Risotto verfeinert mit der Crema di Parmiggiano Reggiano und als Beilage in Scheiben geschnittene und kurz angebratene.

300g Risottoreis (Carnaroli Reis von Cascina Veneria) |1 Knoblauchzehe gehackt | 1 Zwiebel gehackt | 300ml Weisswein | 1 Liter Bouillon | 100g Butter | 1EL Olivenöl | 1 Prise Salz | 1 Prise Pfeffer | Crema di parmigiano reggiano nach belieben | Beilage: Steinpilze

Butter und Olivenöl in einen Topf geben und die gehackten Zwiebeln und den Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig kochen. Danach den Reis dazugeben und für kurze Zeit anschwitzen lassen. Mit Weisswein und Bouillon ablöschen, so dass der Reis gerade mit der Flüssigkeit bedeckt wird. Die restliche Bouillon kann jetzt von Zeit zu Zeit immer wieder hinzugegeben werden, da das Reis viel Flüssigkeit aufnimmt. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und 10-15 Minuten langsam Kochen lassen. Dem fertigen Risotto kann man jetzt 1-2 Esslöffel der Crema die parmigiano untermischen. Dies ergibt einen unvergleichlich guten und sämigen Risotto bei welchem auf die Zugabe von geriebenem Parmesan verzichtet werden kann. Als Beilage empfehlen wir gekochte Steinpilze in Scheiben geschnitten.

Übrigens: Mit etwas Wasser verdünnt kann die Crema di parmigiano auch zu Ravioli oder Nudelgerichten serviert werden.

Buon appetito

Teilen

Link kopieren

Kopieren